Mutter Erde – Schwesternschaft – weibliche Ermächtigung

So wichtig waren die letzten Jahre, in denen wir als Frauen uns unseren inneren Wunden und Verletzungen der Weiblichkeit gewidmet haben - jedoch JETZT ruft Mutter Erde und braucht uns!
SIE sehnt sich, genau wie jede Frau in ihrem Innersten, nach der Würdigung der ureigenen Weiblichkeit, nach der untrennbaren Verbundenheit der kollektiven Schwesternschaft und der Achtung vor der Mutter, als nährende Quelle.
Es braucht unser Verstehen und Mitgefühl, es braucht unseren Mut, hinzusehen und zu erkennen und uns als gemeinsame kraftvolle Stimme zu erheben und in unsere weibliche Ermächtigung zu wachsen – nicht nur für uns als Individuum – sondern für das gesamte System.
Wir sind diejenigen, die gerufen sind, die Schönheit und Fülle des kreativen Lebens zu ehren und zu schützen und uns als Hüterinnen des unversehrten heiligen Lebens zu erheben.

Kollektive Aufstellungen öffnen Tore zu vergessenen Weisheiten und machen unbewusste Dynamiken, Ängste und Hindernisse sichtbar und spürbar. Tiefe Einsichten und Erkenntnisse, die daraus entstehen werden zur Initiation tiefer Transformation.