Mehr und mehr Frauen sind es, die sich rund um den Globus auf den Weg machen. Etwas größeres scheint uns anzuschieben, was durch uns hindurch auf dieser Erde zur Geburt kommen mag - eine neue "Erwachte Weiblichkeit", die sich durch uns inkarniert.

Die Sehnsucht nach tiefer Verbindung in der Schwesternschaft unter Frauen ist vielen gemeinsam. Es scheint, als ob sich eine "Urmatrix" im Miteinander unter Frauen wieder finden möchte. Als ob wir Masche um Masche wieder auffädeln und das ursprüngliche Gewebe des Lebens in einer heilen Matrix wieder herstellen.

Wenn wir in der Schwesternschaft verbunden sind, entsteht ein Raum, in dem viel Heilungskraft freiwird, in dem der Geist der "Erwachten Weiblichkeit" lebendig spürbar werden kann, und "ES" anfängt, uns zu durchströmen. Ein Feld hoher Anbindung.

Wir werden uns in einem Begegnungsritual wahrnehmen und uns von Herz zu Herz verbinden. Wenn ich tiefer in das Wesen der anderen blicke, wird die andere zum Spiegel, in dem ich mich selbst sehen kann.